Hotline 0172/8249267  -  Fax 08251/826187  -  gastroteam@kabelmail.de

Oster- und Geburtstags-

schmankerln in der „Linde“

Dass man im „Gasthaus Zur Linde“ in Taiting genüsslich

einkehren und gut und gerne dort essen kann, haben wir Ihnen

ja auf dieser Seite schon öfters berichtet zu verschiedensten

Anlässen. Nun, auch eine Einkehr am langen en lohnt sich für das

Wohl von Leib und Seele. Am Karfreitag wird panierter Fisch mit

Beilagen serviert, am Ostersamstag verwöhnt man dort die Gäste

mit ofenfrischem Schweinebraten mit Semmelknödel und

Blaukraut. Am Ostersonntag feiert die Wirtin zusammen mit

ihren alten und neuen Gästen zweijähriges Jubiläum. Als

Geburtstags- und Osterspecial wird eine halbe Ente mit Beilagen

für sage und schreibe 9,90 Euro kredenzt. Am Ostermontag

verwöhnt ein zart-saftiges Schweinefilet mit Beilagen den

Gaumen. Alles lauter gute Gründe, an Ostern mal in der „Linde“

in Taiting vorbeizuschauen und gemütlich einzukehren.

„Café dahoam“

feiert Ostern kulinarisch

Österliche Kunde aus dem „Café dahoam“: Am langen

Osterwochenende sind die Gäste dort kulinarisch bestens

aufgehoben und werden entsprechend verwöhnt von Küche und

Service. Am Karfreitag, 19. April, ist naturgemäß Fischtag in

Aichachs genießer-Café. Patricia Hullah und ihr Team servieren

drei verschiedene leckere Fischvariationen zum Ende der

vorösterlichen Fastenzeit. Bereits am Tag darauf, Samstag, 20.

April, ab 19.00 Uhr geht es beim Spareribs-Abend wieder

vollfleischig zur Sache (inkl. BBQ-Dip und Baguette). Am

Ostersonntag, 21. April, und Ostermontag, 22. April, bittet das

Café am Fuße der Aichacher Stadtpfarrkirche ab 9.00 Uhr zu

einem lecker-festlichen Osterfrühstück mit allem, was

dazugehört: Osterfladen, geräuchertem Schinken, frischem Kren

und hartem Ei. Das Osterfrühstück gibt es natürlich zusätzlich

zum weiteren bekannten Angebot an leckeren Frühstücken für

jeden Geschmack und Hunger. Die österlichen Öffnungszeiten

des „Café dahoam“: Freitag, 19. April, von 9.00 bis 15.00 Uhr;

Samstag, 20. April, von 9.00 bis 14.00 und 18.00 bis 1.00 Uhr;

Sonntag/Montag, 21./22. April, von 9.00 bis 15.00 Uhr. Patricia

Hullah und ihr freundliches Team wünschen ein frohes Osterfest

– und guten Appetit!

Ostern in der „Weilachmühle“

Zum bevorstehenden Osterfest haben Christian Tesch, Inhaber

der idyllischen „Weilachmühle“ in Thalhausen, und Martin Wastl,

Chef der hervorragenden Gastronomie in der dortigen Event- und

Ausflugsgastronomie, leckere kulinarische Neuigkeiten. Am

Karfreitag, 19. April, ab 17.30 Uhr bitten sie und ihr Team aus

Küche und Service zu einem leckeren, großen Fischbuffet. „Wir

zaubern für Sie leckere Speisen mit Zutaten aus Fluss und Meer.

Ob Zander oder Lachs, ob als Salat oder Lasagne, bei uns

kommen Fischliebhaber auf ihre Kosten“, versprechen die

beiden. Preis pro Person: 29 Euro. Am Ostermontag, 22. April, ab

10.00 Uhr ist die „Weilachmühle“ ebenfalls eine der ersten

Adressen für ein ausgedehntes Osterfrühstück/-mittagessen

beim großen Familienbrunch ab 10.00 Uhr. „Brunchen in der

Weilachmühle macht Spaß. Ob mit der Familie oder mit

Freunden – nehmen Sie sich Zeit zum Schlemmen! Wir

verwöhnen Sie mit leckeren kulinarischen Ostergerichten,

danach lädt das Weilachtal zu einem Spaziergang ein“, empfehlen

Tesch und Wastl ihren österlichen Gästen einen schönen Auftakt

in die Osterfeiertage. Preis pro Person: 29 Euro (inkl. 1 Kanne

Kaffee), Kinder bis 14. Jahren zahlen 12 Euro. Zu beiden

lukullischen Highlights ist Reservierung dringend erforderlich

(Telefon 08254/1711, E-Mail christian.tesch@mac.com). An den

beiden weißen Sonntagen am 5. und 12. Mai empfiehlt sich die

„Weilachmühle“ ebenfalls bestens zur Erstkommunionfeier im

Familienkreis! Reservierungen auch dafür bitte rechtzeitig.

Menüabsprachen im Vorfeld sind mit Küchenchef Martin Wastl zu

treffen (mail@martinwastl.de).

„Rauhreif“ und „Himmel Arsch und

Zwirn“ beim „Brandner“

Am Ostersonntag, 21. April, gibt die bekannte Band „Rauhreif“,

supported von den Jungs der Formation „Himmel Arsch und

Zwirn“, einmal mehr ein Konzert im Unterwittelsbacher

„Brandner Kaspar“. Beginn des musikalischen Double Features ist

um 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 20 Euro. „Mia wissn immer

ganz genau, wann es Zeit is, no do zum blei´m ...“  – eine Zeile

aus dem Song „Mia kenna ned hoam geh“ von Rauhreif, einer

Band aus Rieden, der die fünf Männer recht treffend

charakterisiert. Sepp Dichtl (Gesang, Gitarre), Andi Sedlmeir

(Gitarre, Gesang), Roland Jonk (Keyboard), Jossy Rottenwaller

(Bass), und Alex Brenner (Schlagzeug) geben mit ihren Liedern

Einblick in ihre persönliche Gedankenwelt zu emotionalen

Themen wie Freundschaft und Romantik, es finden sich aber

auch sehr gesellschaftskritische Texte. Musikalisch ist das

Repertoire ebenso vielfältig wie textlich – Pop, Rock, Reggae, alles

vorgetragen in bayerischer Mundart. Seit der Veröffentlichung

der CD „In der Kürze der Zeit“ (2017) sind einige neue Lieder

entstanden, die die Musiker live mit einem gewissen Charme und

Selbstironie auf die Bühne bringen. Und so wird es dem Publikum

am Ende des Abends genauso wie der Band gehen: „Mia kenna

ned hoam geh!“ Vier g’standene bayrische Mannsbilder, der dazu

gehörige Dialekt und jede Menge musikalische Vielfalt – das ist

die Band „Himmel Arsch und Zwirn“. Mit Texten aus dem

„echten“ Leben, mal mit mehr und mal mit weniger Sinn, mal

fetzig und mal sanft und immer mit ganz viel Gefühl, erobern sie

seit 2014 die oberbayerischen Bühnen. Ihre Musik, handgemacht

und selbst ausgedacht, kommt gut an. So gut, dass sie gleich bei

ihrer ersten Teilnahme an einem Bandwettbewerb den ersten

Platz gewannen! Mit ihrer musikalischen Vielseitigkeit, die von „a

bissl Boarisch“ über „bierigen Blues“, „kracherten Hardrock“, Pop

mit lässigen Rappassagen bis hin zu überraschend „ruhig und

gefühlvollen Balladen“ reicht, überzeugen sie jedes Publikum.